VFC mit tollem Start zum Auftakt

ASV Wunsiedel – VFC Kirchenlamitz 0:5 (0:2)

Tore: 0:1 Ertunc Denizeri (Foulelfmeter), 0:2 Ertunc Denizeri, 0:3 Leon Amidovic, 0:4 Florian Weiß, 0:5 Johannes Barthold

Besondere Vorkommnisse: Sebastian Schödel gelb rote Karte wegen meckern (80 Min.)

Der VFC spielte wie folgt: Lauterbach – Götz, Triller N., Lichtblau, Künzel (ab 75 Min. Fischer) – Amidovic, Popp A., Schödel, Röll (ab 65 Min. Tröger S.), Denizeri (ab 25 Min. Barthold) – Weiß F.

 

Was für ein furioser Auftakt in die neue Kreisliga Saison! Die Truppe um Coach Bernd Lauterbach zeigte sich bei sommerlichen Temperaturen in toller Verfassung und siegte vollkommen verdient mit 5:0 beim ASV Wunsiedel.
Von Beginn an ließ Kirchenlamitz den Ball und Gegner laufen und war klar tonangebend.
Nach einem langen Ball brach Denizeri durch und konnte im 16er nur durch ein Foul gestoppt werden. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte sicher.
Wunsiedel zeigte sich beeindruckt vom frühen Gegentreffer und Denizeri war es vorbehalten gegen seinen Ex Verein mit einem satten Linksschuss auf 2:0 zu stellen. Leider verletzte dieser sich im Anschluss und musste früh raus.
Nach dieser beruhigenden Führung nahm der VFC etwas das Tempo aus der Partie und verwaltete geschickt den Vorsprung. Der ASV kam dank der stabilen Defensive kaum zu Chancen und wenn doch, war Lauterbach stets zur Stelle.
Kurz vor der Pause setzte sich CR4 toll am Flügel durch sein Pass fand Amidovic welcher knapp verzog.
Im zweiten Spielabschnitt war der ASV nochmals gewillt das Spiel zu drehen. Die Gäste blieben aber konzentriert und ließen weiterhin nichts zu. Nach einem gut vorgetragenen Konter war es Amidovic welcher nach toller Flanke von Popp, via Direktabnahme für die Entscheidung sorgte. Auch der sehr zweifelhafte Platzverweis für Schödel, sorgte beim VFC für keinen Bruch im Spiel. Stattdessen gelang es unseren Farben nach tollen Spielzügen das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben. Capitano Florian Weiß und Johannes „Gerd“ Barthold markierten die weiteren Treffer.
Ein gelungener Auftakt für unseren VFC! An diese Leistung gilt es in den kommenden Partien anzuknüpfen.

Zur Werkzeugleiste springen